Touchfunktion

Touchfunktion

Durch leichtes Berühren der Seitenober
fläche werden weiterführende Informations­ebenen aufgerufen. Multimediale Anwendungen können so interaktiv und selbsterklärend gesteuert werden.

Das Überraschende daran: Die Technik bleibt für den Betrachter unsichtbar, Papier und Blätterverhalten des Buches werden nicht beeinflusst! Das Buch bleibt in seiner ursprünglichen Form und der Betrachter kann die Oberflächenstruktur weiterhin spüren.

Die Bedienung entspricht der eines Touchscreens. Durch die angenehme Haptik von bedrucktem Papier wird die Steuerung allerdings zu einem überraschend anderen Erlebnis, als man es von berührungs­empfindlichen Monitoren gewohnt ist.